Pressespiegel-Archiv

 

 

Stadtpost Nr. 51 vom 17.12.2008

Nachmittag für Vereinsfamilie

Mühlheim (red) - Im Rahmen der Familienweihnachtsfeier ehrten die Sängerkranz-Chöre verdiente Mitglieder in der Willy-Brandt-Halle. Gottfried Schubert, der Vertreter des Hessischen Chorverbands, nahm die Ehrung vor und übergab die Auszeichnungen.

Geehrt für 25-jährige Mitgliedschaft wurden: Patrick Jäger, Manfred Küchler (Chorleiter und Musikdirektor des Männer- und Frauenchores), Sebastian Schwemmler, Anni Willamowski und Anneliese Köller. 40 Jahre im Sängerkranz sind Leo Alig, Hans Kuhlmey, Stafan Korb, Joachim Hatzebruch und Gerhard Kaspar. 60 Jahre gehören dem Verein Erich Schmitt, Hans Brehm, Otmar Fuchs, Herbert Picard, Helmut Schmitt, Martin Lotz und Karl Habemann an. 70 Jahre Sängerkranz-Mitglied sind Wilhelm Glab, Robert Seipel, Adolf Jung und Georg Schmitt. 50 Jahre aktive Sänger sind Theo Gutmann, Rolf Mittag, Wilhelm Moll, Wolfgang Schachtschabel und Herbert Wäscher.

Der Männer-, Frauen-, Kinder, Teenie- und Jugendchor (The Females), unter der Leitung von Musikdirektor Manfred Küchler und Chorleiterin Stefani Sattler, umrahmten die Feier mit einigen Liedern zur Ehre der Jubilare.

 

Stadtpost Nr. 30 vom 23.07.2008

Mainfische und andere Leckereien

Mühlheim (sky) - "Es ist immer wieder ein schönes Sommervergnügen, wenn die Dietesheimer Sängerkranz-Chöre zu ihrem Zelt-Sommerfest einladen und die untere Elisabethenstaße in eine Festmeile verwandeln", freute sich Stadtverordnetenvorsteher Klaus Weyer beim Bieranstich. Es genoss das frisch gezapfte Bier und verriet: "Zu Hause müsste ich stattdessen im Garten arbeiten."

Bereits seit 1996 richten die Sänger aus Dietesheim dieses Fest aus und bieten ausgefallene Leckerbissen für den verwöhnten Gaumen: Neben Grillspezialitäten sind dies besonders die gebackenen Mainfische, Aale und die immer wieder sehr begehrten Forellen ohne Gräten.

Um die Zubereitung dieser Spezialitäten kümmert sich ein eingespieltes Team: Monika und Alfred Thurn verwöhnen die Gäste mit ihren gebackenen Fischen bereits seit 1998, unterstützt von Tochter Nicole sowie Alfred Thurns Schwester Renate Mondorf und ihren beiden Töchtern Petra und Anja. Außerdem bringen sie beste Voraussetzungen mit: Alfred Thurn ist passionierter Angler und seine Frau Monika kennt so manch begehrtes Rezept. Beispielsweise für den Bierteig in dem der Seelachs gebacken wird und natürlich den Griesmantel, der den Mainfischen, Aalen und vor allem den Forellen die goldbraune Farbe verleiht und durch Monika Thurns Gewürze erst zu den allseits beliebten Schmankerln des Festes werden lassen.

Am Abend sorgte das "Duo Sound Selection" für unterhaltsame, aber auch fetzige Musik, und der Musikverein Dietesheim brachte am Sonntagvormittag gleich beim Frühschoppen die Gäste wieder richtig in Schwung. Das Wetter spielte mit, bescherte blauen Himmel, Sonneschein und scharenweise hungrige Besucher, sehr zur Freude des Ersten Vorsitzenden Helmut Jung.

 

Dreieich-Zeitung vom 16.07.2008

Mühlheim (DZ/mm) - Natürlich mit viel Musik, Spaß und kulinarischen Schmankerln feiern die Sängerkranz-Chöre am kommenden Wochenende ihr Zelt-Sommerfest. Los geht's hierzu am Samstag (19.) in den Gassen von Alt-Dietesheim - Untere Elisabethenstraße - mit dem Bieranstich um 15 Uhr durch den Ersten Stadtrat Heinz Hölzel. Und während danach kühle Getränke, Grillspezialitäten und gebackene Forellen die Gaumen der Besucher frohlocken lassen, sorgt das Duo "Sound Selection" ab 19 Uhr für die Freunde des schwingenden Tanzbeins. Wer es dann mit dem Feiern nicht übertrieben hat, kann dann am Sonntag (20.) ab 10 Uhr mit dem Frühschoppen und Klängen des Musikvereins Dietesheim die zweite Runde des Festes einläuten. An beiden Tagen präsentieren die Sängerkranz-Chöre eine reichhaltige Kuchentheke und am Sonntag gegen 15.30 Uhr schließlich auch noch einmal einen Auftritt des Akkordeon-Orchesters Mühlheim. Und wem es über den Zapfenstreich um 20 Uhr hinaus bei dem veranstaltendem Verein gefallen hat, kann ab Montag (28.) auch mal zur Probestunde vorbeischauen. Oder auf der Homepage der Sänger: www.saengerkranz1845.de

 

Stadtpost Nr. 17 vom 23.04.2008

Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert des Sängerkranzes in der Pfarrkirche St.Sebastian. Das von allen Chören des Vereins mitgestaltete Konzert unter der Leitung des Vorsitzenden Helmut Jung zog jüngst zahlreiche Besucher an. Bei freiem Eintritt genossen die Gäste in eineinhalb Stunden ein abwechslungsreiches Programm. Nach der Begrüßung und Einführung durch Pfarrer Willi Gerd Kost sangen im Wechsel der Männer- und Frauenchor, beide unter der Leitung von Musikdirektor Manfred Küchler. Darauf zeigten der Jugendchor "The Teenies" und der junge Chor "The Females, die von Stefanie Sattler geleitet werden ihr gesangliches Können. Zum Finale begaben sich alle Chöre gemeinsam auf in den Altarraum und verabschiedeten sich von den Zuhörern mit der Interpretation von "Conquest of Paradise" von Vangelis.

 

Mühlheimer Nachrichten - Dienstag, 15. April 2008

Konzert zugunsten der Renovierung der Pfarrkirche St. Sebastian

Chor des Gesangsverein Sängerkranz Dietesheim

Am Sonntag zeigten die Chöre des Gesangsvereins Sängerkranz Dietesheim bei einem Konzert zugunsten der Renovierung der katholischen Pfarrkirche St. Sebastian ihr Können. Die zahlreich erschienen Besucherinnen und Besucher spendeten für die Renovierung der katholischen Pfarrgemeinde St. Sebastian.

 

Stadtpost Nr. 10 vom 05.03.2008

Mühlheim (red) - Der Sängerkranz 1845 lädt alle Mitglieder für Samstag, 8. März, um 15 Uhr ins Sängerheim (Kulturhalle), Fichtestraße 42, im Mühlheimer Stadtteil Dietesheim zur Jahresversammlung ein.

Nach Aussagen des Pressesprechers Christoph Spindler stehen neben den üblichen Regularien folgende Themen an dem Tag an. Die Tagesordnung umfasst unter anderem die Berichte des Männerchores, des Frauenchores, des jungen Chores "The Females", der Teenies und des Kinderchores.

Auch der Bericht des ersten Vorsitzenden Helmut Jung, Veranstaltungen und die Termine für das Jahr 2008 werden bekannt gegeben. Alle Mitglieder des Vereins sind herzlich eingeladen.

 

2008

 

Offenbach-Post vom 07.11.2007

Erlebnis für Freunde des Chorgesangs

Dietesheimer Sängerkranz überzeugte

Mühlheim (ins) - "Amazing grace" klang es aus annähernd 150 Kehlen, nachdem sich auf der Bühne der Willy-Brandt-Halle alle fünf Chöre des Gesangsvereins Sängerkranz Dietesheim versammelt hatten. Nach einer dreistündigen bunt gemischten Programmfolge verabschiedeten sich die Sängerinnen und Sänger des Männer- und Frauenchors, des Jungen Chors "The Females", des Jugendchors "Teenies" und des Kinderchor mit diesem schottischen Volkslied von ihren Gästen, mit anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen des Publikums bedacht.

Zusammen mit dem Jubiläumskonzert im März dieses Jahres anlässlich des Bestehens des Kinderchors hat der Sängerkranz damit den Freunden des Chorgesangs in diesem Jahr eine zweite, großartige Veranstaltung geboten. Im Frühjahr ebenfalls mit dabei waren die Regensburger Domspatzen.

"Wir sind sehr Stolz, dass es uns zum ersten Mal gelungen ist, ohne fremde Solisten das komplette Programm zu bestreiten," so der Pressesprecher des Vereins, Christoph Spindler. Als Solisten aus den eigenen Reihen waren zuvor Helmut Schwemler (Tenor), Sebastian Schwemmler (Bariton) und Sabine Krauß (Sopran) zusammen mit dem Männer- und Frauenchor aufgetreten.

Als eindeutige Lieblinge des Abends sangen sich dann die Mädchen und Jungen des Kinderchors in die Herzen der Besucher und bestätigten damit die Aussage ihrer Chorleiterin Stefanie Sattler: "Die Kinder singen auch ein Räuberlied und sind manchmal selbst eine kleine Räuberbande. Aber auf der Bühne erbringen sie eine gute gemeinsame Leistung."

Gerührt war eines der Mädchen des Kinderchors, Gabrielle Carillo. Sie feierte an diesem Tag ihren achten Geburtstag, wurde von Stefanie Sattler vorgestellt, und alle im Saal gratulierten mit einem "zum Geburtstag viel Glück".

Mediterranes Flair verbreitete sich, als das Mandolinen-Orchester Eppertshausen italienische Weisen intonierte. Als Dirigent fungierten Musikdirektor Manfred Küchler und Studienrätin Stefanie Sattler, die auch ihre Chöre am Flügel begleiteten. Durch das Programm führte Gottfried Schubert vom Hessischen Chorverband.

 

Stadtpost Nr. 45 vom 07.11.2007

Konzert der Sängerkranz-Chöre mit Solisten und dem Mandolinen-Orchester aus Eppertshausen

150 Sänger beim Finale auf der Bühne

Mühlheim (sky) - Nach dem Jubiläumskonzert zusammen mit den Regensburger Domspatzen im Frühjahr zum 70-jährigen Bestehen des Sängerkranz-Kinderchors hat der Verein den Freunden des Chorgesangs in diesem Jahr bereits eine zweite, großartige Veranstaltung geboten.

Im vollbesetzten großen Saal der Willy-Brandt-Halle an der Dietesheimer Straße bedankten sich die Gäste nach einer dreistündigen bunt gemischten Programmfolge am vergangenen Sonntagnachmittag bei den Sängerinnen und Sängern der fünf Sängerkranz-Chöre mit stehenden Ovationen.

Alle Chöre, Männer- und Frauenchor, der Junge Chor "The Females", der Jugendchor "Teenies" und der Kinderchor hatten sich nach individuellen Auftritten zum Schluss der Veranstaltung auf der Bühne eingefunden und mit dem schottischen Volkslied "Amazing Grace" verabschiedet. In diesem Moment sangen 150 Chormitglieder.

"Wir sind sehr Stolz, dass es uns gelungen ist ohne fremde Solisten das komplette Programm zu bestreiten," ließ der Pressesprecher des Vereins, Christoph Spindler, verlauten. Als Solisten aus den eigenen Reihen waren zuvor Helmut Schwemler (Tenor), Sebastian Schwemmler (Bariton) und Sabine Krauß (Sopran) zusammen mit dem Männer- und Frauenchor aufgetreten. Als eindeutige Lieblinge des Abends sangen sich dann die Mädchen und Jungen des Kinderchors in die Herzen der Besucher und bestätigten damit die Aussage ihrer Chorleiterin Stefanie Sattler: "Uns ist es wichtig, Gesang darzubieten, der die Menschen erreicht, durch Frische und Berührung der Herzen."

Ganz offensichtlich berührt und gerührt war auch eines der Mädchen des Kinderchors, Gabrielle Carillo. Sie feierte am 4. November ihren achten Geburtstag, wurde von Stefanie Sattler den Gästen im Saal vorgestellt, die ihr gemeinsam singend gratulierten: Zum Geburtstag viel Glück, liebe Gabrielle, klang es aus hunderten von Kehlen im Saal.

Mediterranes Flair verbreitete sich, als das Mandolinen-Orchester Eppertshausen italienische Volksweisen intonierte.

Als Dirigent fungierten Musikdirektor Manfred Küchler und Studienrätin Stefanie Sattler, die auch ihre Chöre am Flügel begleiteten. Durch das Programm führte Gottfried Schubert vom Hessischen Chorverband.

 

Stadtpost Nr. 43 vom 24.10.2007

Konzert der Sängerkranz-Chöre am 4. November

Kartenverkauf läuft

Mühlheim (red) - Für das Chor-Konzert aller fünf Sängerkranz-Chöre (Männerchor, Frauenchor, Kinderchor, Jugendchor "Teenies" und der Junge Chor "The Females"), das am Sonntag, 4. November, um 16 Uhr in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim stattfindet, sind die Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro ab sofort in den Vorverkaufsstellen erhältlich.

Karten gibt es im Mühlheimer Buchladen an der Bahnhofstraße, im Zentralen Bürger Service im Rathaus, in der Stadtbücherei in der Willy-Brandt-Halle, bei Schreibwaren Hofmann in Dietesheim, in der Drogerie Sabrina in Lämmerspiel und bei allen Sängern des Sängerkranzes.

Das anspruchsvolle Programm enthält eine Auswahl geistlicher und klassischer Werke berühmter Komponisten, Volkslieder aus vielen Ländern, Musicals, Unterhaltungsmusik und Popmusik.

Das Programm bereichern Sabine Krauß (Sopran), das Mandolinen-Orchester Eppertshausen und die Solisten des Sängerkranz-Männerchores Helmut Schwemler (Tenor) und Sebastian Schwemmler (Bariton).

 

Stadtpost Nr. 40 vom 03.10.2007

Konzert der Sängerkranz-Chöre am 4. November

Der Kartenverkauf beginnt

Mühlheim (red) - Für das Chor-Konzert aller fünf Sängerkranz-Chöre (Männerchor, Frauenchor, Kinderchor, Jugendchor "Teenies" und der Junge Chor "The Females"), das am Sonntag, 4. November, um 16 Uhr in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim stattfindet, sind die Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro ab sofort in den Vorverkaufsstellen erhältlich.

Karten gibt es im Mühlheimer Buchladen an der Bahnhofstraße, im Zentralen Bürger Service im Rathaus, in der Stadtbücherei in der Willy-Brandt-Halle, bei Schreibwaren Hofmann in Dietesheim, in der Drogerie Sabrina in Lämmerspiel und bei allen Sängern des Sängerkranzes.

Das anspruchsvolle Programm enthält eine Auswahl geistlicher und klassischer Werke berühmter Komponisten, Volkslieder aus vielen Ländern, Musicals, Unterhaltungsmusik und Popmusik.

Das Programm bereichern Sabine Krauß (Sopran), das Mandolinen-Orchester Eppertshausen und die Solisten des Sängerkranz-Männerchores Helmut Schwemler (Tenor) und Sebastian Schwemmler (Bariton).

 

Offenbach-Post vom 22.08.2007

Sängerkranz probt wieder

Mühlheim (op) - Die Chöre des Sängerkranzes nehmen in dieser Woche ihre Proben wieder auf. Der Kinderchor und die Teenies sind am Mittwoch, 22. August, von 16.30 bis 18 Uhr an der Reihe. Der Frauenchor probt am Freitag, 24. August, von 18.30 bis 20 Uhr. Die Proben finden in der Kulturhalle in der Fichtestraße 42 statt. Neue Sänger sind willkommen. Infos im Internet unter http://www.saengerkranz1845.de/

 

Offenbach-Post vom 06.07.2007

Zelt-Sommerfest beim Sängerkranz

Erlös ist für Chorarbeit bestimmt

Mühlheim (op) - Die Dietesheimer Sängerkranz-Chöre laden für dieses Wochenende, 7. und 8. Juli, zum beliebten Zelt-Sommerfest in Alt-Dietesheim in der unteren Elisabethenstraße ein.

Los geht es am morgigen Samstag, 7. Juli, ab 15 Uhr mit dem Bieranstich. Ab diesem Zeitpunkt sind auch die Essens- und Getränkestände geöffnet. Am Sonntag, 8. Juli, ab 10 Uhr trifft man sich zum Frühschoppen, dabei spielt der Musikverein Dietesheim auf. An beiden Nachmittagen werden Kaffee und Kuchen angeboten. Am Sonntag ab 16 Uhr spielt zudem zur Unterhaltung das Akkordeonorchester Mühlheim. Gegen 20 Uhr wird das Sommerfest ausklingen. Die Sängerkranz-Chöre bitten die Anwohner der unteren Elisabethenstraße, an den beiden Festtagen - und am heutigen Freitag, 6. Juli, wegen des Aufbaus - ihre Pkw außerhalb des Veranstaltungsbereichs zu parken. Der Erlös des Sommerfestes ist für die Chorarbeit bestimmt, besonders für den Jugendbereich.

 

Stadtpost Nr.26 vom 27.06.2007

Sängerkranz-Chöre

Sommerfest in Alt-Dietesheim

Mühlheim (red) - Zum beliebten Zelt-Sommerfest in Alt-Dietesheim in der unteren Elisabethenstraße laden die Sängerkranz-Chöre für Samstag, 7. , und Sonntag, 8.Juli, ein.

Wie schon in den vergangenen Jahren wird der Verein gemeinsam mit Freunden und Gönnern das Sommerfest gestalten. Die "Sängerkranz-Familie" wird zu zivilen Preisen neben allerlei Grillspezialitäten, gebackene Forellen ohne Gräten, diverse Fischgerichte mit hausgemachtem Kartoffelsalat und gut gekühlte Getränke anbieten.

Die Speise- und Getränkestände sind geöffnet am Samstag, 7. Juli, ab 15 Uhr.

Begonnen wird offiziell mit dem Bieranstich. Am Sonntag, 8.Juli, ab 10 Uhr trifft man sich zum Frühschoppen, dabei spielt der Musikverein Dietesheim auf. An beiden Nachmittagen werden Kaffee und Kuchen angeboten. Gegen 20 Uhr wird das Sommerfest ausklingen.

Die Sängerkranz-Chöre hoffen, dass die Anwohner der unteren Elisabethenstraße mitfeiern. Sie werden gebeten, an den Festtagen und am Freitag, 6. Juli, wegen des Aufbaus ihre PKW außerhalb des Veranstaltungsbereich zu parken.

Der Erlös des Sommerfests ist für die Chorarbeit bestimmt, besonders für den Jugendbereich.

 

Stadtpost Nr.25 vom 20.06.2007

Mühlheim (red) - Beliebt ist der Hofsommer der Pfarrei St. Markus....Am Mittwoch, 4. Juli, gestalten die Chöre "The Females" und die "Sängerkranz-Teenies" das Programm.

"The Females" nennt sich ein Chor junger Frauen unter der Leitung von Stefanie Sattler. Flotter und spritziger Chorgesang sind ihre Spezialitäten. Das Repertoire reicht von Cafehausliedern der 20er Jahre über Musical-Melodien und Gospels bis zu Popsongs, darunter Lieder aus dem Film "Sister Act".

Erstmals dabei sind am 4. Juli die "Sängerkranz-Teenies".

 

Offenbach-Post vom 10.04.2007

Bewährte Mannschaft

Dietesheimer Sängerkranz-Chöre bestätigen ihren Vorstand

Mühlheim (op) - In ruhigem Fahrwasser bewegen sich die Dietesheimer Sängerkranz-Chöre. Das wurde bei der jüngste Jahreshauptversammlung deutlich, bei der alle Vorstandsmitglieder von den 60 anwesenden Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt wurden.

So ist Helmut Jung weiter Vorsitzender, Rolf Habermann sein Stellvertreter, Theo Schmitt erster Geschäftsführer und Christoph Spindler zweiter und zugleich Pressesprecher. Erster Kassierer ist weiterhin Wolfgang Sattler und als Zweiter Kassierer wurde Andreas Curth bestätigt. Neu im Amt ist Rita Glab als Vertreterin des Frauen-Chores sowie Petra Ahlig. Vertreterinnen der " Females" sind Ulrike Goldmann-Wagner und Claudia Viala. Der Kinderchor und die "Teenies" werden von Regina und Arthur Stockenhofen sowie von Conny und Andreas Curth vertreten. Die passiven Mitglieder werden von dem neu ins Amt gewählten Joachim Block vertreten. Als Beisitzer sind Norbert Kern, Herbert Wäscher, Thomas Bihn, Alfred Thurn, Karlheinz Schmack und neu im Amt Sebastian Schwemmler gewählt.

Zu den jährlich gerne wahrgenommenen Aufgaben gehören Freudschaftssingen, Wettstreite, Ausflüge und vieles mehr. Auch in 2007 ist der Terminkalender bereits gut gefüllt. Unter anderem soll es im November wieder ein Konzert aller Sängerkranz-Chöre mit einigen Überraschungen für die Zuhörer geben.

Stadtpost Nr. vom 14.03.2007

70 Jahre Sängerkranz-Kinderchor: Regensburger Domspatzen zu Gast

Jugend stand im Mittelpunkt   weiter

 

Offenbach-Post vom 14.03.2007

Weltberühmter Chor bewies Vielseitigkeit

Regensburger Domspatzen sangen zweimal in der Region  weiter

 

Offenbach-Post vom 12.03.2007

Auch Domspatzen erwiesen ihre Reverenz

Weltberühmter Chor gestaltete Konzert anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Sängerkranz-Kinderchores mit

weiter

Offenbach-Post vom 09.03.2007

Domspatzen zu Gast in Mühlheim

Sängerkranz-Konzert/ Hochamt in St.Sebastian

Mühlheim (op) - Zum 70-jährigen Bestehen des Sängerkranz-Kinderchores werden an diesem Wochenende die Regensburger Domspatzen in der Stadt erwartet.

Zwar ist das Jubiläumskonzert am Samstagabend in der Willy-Brandt-Halle bereits ausverkauft, doch die Domspatzen werden auch am Sonntag noch einmal öffentlich zu hören und zu sehen sein. Sie gestalten ab 9 Uhr ein Hochamt mit, das in der Pfarrkirche von St. Sebastian in der Hanauer Straße in Dietesheim stattfinden wird.

Danach ist für die jungen Sänger ein Kurzbesuch im Rolls-Royce-Museum von Hans- Günter Zach angesagt, bevor sie schließlich am Nachmittag ein weiteres Konzert in der Kirche St. Marien in Offenbach geben. Während ihres Aufenthalts in der Mühlenstadt werden die rund 60 Gäste bei Sängerkranz-Familien übernachten und werden auch von ihnen bewirtet.

Der Sängerkranz ist mit den Regensburger Domspatzen seit 1973 freundschaftlich verbunden.

Stadtpost Nr. 10 vom 07.03.2007

Konzert mit den Regensburger Domspatzen

Mühlheim (red) - Anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Kinderchors der Sängerkranz-Chöre Dietesheim findet am Samstag, 10. März, ab 20 Uhr ein Jubiläumskonzert mit den Regensburger Domspatzen in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim statt.

Das Konzert wird gestaltet von den Domspatzen und den Sängerkranz-Chören (Kinderchor, Teenies, Junger Chor "The Females" und einem eigens für dieses Konzert gebildeten Männerchor aus ehemaligen Sängerknaben und jungen Aktiven).

Das Konzert in der Willy-Brandt-Halle ist seit geraumer Zeit ausverkauft. Die Sängerkranz-Chöre sind seit vielen Jahren mit dem international bekannten Knabenchor befreundet.

Die Regensburger Domspatzen wirken übrigens auch am Sonntag um 9.00 Uhr im Hochamt der Pfarrgemeinde St. Sebastian in Dietesheim mit.

 

Mühlheim Main Magazin Nr. 17 vom Februar 2007

70 Jahre jung - der Sängerkranz-Kinderchor

Zum Jubiläumskonzert gastieren die Regensburger Domspatzen in der Willy-Brandt-Halle  weiter

Stadtpost Nr. 02 vom 10.01.2007

Sängerkranz wieder aktiv

Mühlheim (red) - Bevor das Konzert zum 70-jährigen Bestehen des Sängerkranz-Kinderchor am 10. März mit den weltberühmten "Regensburger Domspatzen" stattfindet, muss noch fleißig geprobt werden. Konzertkarten sind noch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, über das Internet und die aktiven Sänger zu bekommen.

Der Männerchor hat seine erste Chorprobe im neuen Jahr am Montag, 15. Januar, von 18.45 bis 20.30 Uhr.

Mit einer "Schnupperstunde" am Dienstag, 16. Januar, von 19.30 bis 21 Uhr soll der Einstieg bei "The Females" erleichtert werden, das Vokalensemble bereitet sich ebenfalls auf das Konzert am 10. März vor.

Dieses Angebot richtet sich an interessierte Frauen im Alter von 16 bis etwa 40 Jahren, ganz gleich in welcher Stimmlage. Dieser Chor steht für flotten Gesang, er hat die Schwerpunkte Gospels und den Caféhauslieder. Stefanie Sattler, die Leiterin dieser Gruppe, freut sich auf neue Sängerinnen. Angesprochen fühlen können sich alle, die schon immer einmal gerne in einer Gemeinschaft singen wollten.#Der Kinderchor und die "Teenies" beginnen mit den ersten Chorproben am 17. Januar von 16.30 bis 18.00 Uhr.

Der Frauenchor hat am Freitag, 19. Januar, von 18.00 bis 19.30 Uhr seine erste Übungsstunde im neuen Jahr.

Die Sängerkranz-Chöre verstehen sich als Gemeinschaft. Alle Frauen, Kinder, Jugendlichen und Männer, die den Gesang mitgestalten wollen, sind in den Chorproben willkommen.

Diese finden alle in der Kulturhalle, Fichtestr. 42, in Mühlheim statt. Kontakt können Interessierte auch übers Internet unter www.saengerkranz1845.de aufnehmen.

 

Offenbach-Post vom 02.01.2007

"Females" suchen Verstärkung

Chor bietet eine Schnupperstunde an

Mühlheim (op) - Die "Females" vom Sängerkranz in Mühlheim-Dietesheim bieten am Dienstag, 16. Januar, interessierten Frauen im Alter von 16 bis 40 Jahren, egal welcher Stimmlage, die Möglichkeit, einmal in eine Chorprobe "reinzuschnuppern".

Der Chor ist bekannt durch seinen flotten Gesang bekannter Pop- und Musicalmelodien, aber auch von Caféhausliedern und Gospels.

"Wir würden uns sehr über einige neue Sängerinnen freuen, da wir mit der Vorbereitung für das Konzert im März beginnen wollen und so alle Sängerinnen neue Lieder lernen müssen", berichtet die Chorleiterin Stefanie Sattler. Angesprochen fühlen können sich alle, die schon immer einmal gerne singen wollten, sich aber nicht getraut haben, oder nicht wissen ob sie es können.

Notenkenntnisse sind nicht Bedingung, doch ist eine regelmäßige Teilnahme an den wöchentlichen Chorproben erwünscht. Für Fragen steht Stefanie Sattler unter Tel.: 06108-1584 zur Verfügung.

2007

Stadtpost Nr. 52 vom 27.12.2006

Ehrungen der Sängerkranz-Chöre

Georg Schmitt und Adolf Jung wurden für 70-jährige Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet

Mühlheim (sim) - Die Adventszeit dient nicht nur als Einstimmung auf das Fest der Liebe, sie gibt auch immer wieder Gelegenheit, sich bei anderen Menschen zu bedanken. So nutzten die Sängerkranz-Chöre jüngst ihre Weihnachtsfeier, um langjährige Mitglieder auszuzeichnen.

Für 25 Jahre Treue wurden Horst Lehr, Heinz Mangelmann, Richard Dydlo, Alfred Lotz, Gerhard Grunow, Inge Weber, Nicole Bünz, Pia Stolzer-Ulitzsch, Karlheinz Faust, Roland Hoffmann, Stephan Wohllebe, Josef Simon sowie die Chorleiterin der Kinder, Teenies und der Jugendchores "The Females", Stefanie Sattler, geehrt.

40 Jahre mit dem Sängerkranz verbunden waren Wolfgang Welsch, Wolfgang Schachtschabel, Otto Alig und Theo Gutmann. Auf ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft konnten Karl Fuchs, Albert Rieger, Josef Welsch, Kurt Eitel, Richard Sticher und der Erste Vorsitzende Helmut Jung zurückblicken.

Ein besonderer Applaus ging an Kurt Hainz, Adolf Brehm, Theo Schmitt und Artur Hartwig, zeichneten sich die Geehrten doch mit 60 Jahren Vereinstreue aus. Ganze 70 Jahre bei der Sängervereinigung sind Georg Schmitt und Adolf Jung. Wie die anderen Jubilare erhielten sie neben Vereinsnadeln auch aus den Händen von Michael Neigert Urkunden des Hessischen Chorverbands überreicht.

Musikalische Glückwünsche überbrachten der Männerchor und die Jugendgruppen, Gratulationen gab es ebenfalls vonseiten der Besucher. Diese wurden vom Sängerkranz Vorsitzenden Jung eingeladen, das große Jubiläumskonzert im kommenden Jahr zu besuchen.

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Kinderchores wird der Sängerkranz am 10. März gemeinsam mit den Regensburger Domspatzen in der Willy-Brandt-Halle auftreten. Karten für die Veranstaltung gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.saengerkranz1845.de.

 

Offenbach-Post vom 22.11.2006

Domspatzen singen beim Sängerkranz

Kartenvorverkauf für Konzert ist angelaufen

Mühlheim - (op) Zum 70-jährigen Bestehen des Kinderchors des Sängerkranz 1845 gastieren die berühmten Regensburger Domspatzen am Samstag, 10. März 2007 in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim.

Der Kartenvorverkauf für dieses Konzert ist angelaufen. Karten zum Preis von 22 Euro gib es bei folgenden Stellen:Mühlheimer Buchladen, Zentraler Bürgerservice, Schreibwaren Hofmann, Dietesheim, H.G. Zach, Werkzeugmaschinen GmbH, Mühlheim, Drogerie Sabina, Lämmerspiel, und bei allen Sängerkranz Chormitgliedern. Auch sind Bestellungen über das Internet unter www.saengerkranz1845.de möglich.

Der überwiegende Teil des Konzertes wird von den Regensburger Domspatzen gestaltet. Die Sängerkranz Chöre präsentieren sich mit Kinderchor, Teenies, Junger Chor "The Females"- alle geleitet von Stefanie Sattler - und einem eigens für dieses Konzert gebildeten Männerchor von ehemaligen Sängerknabe und jungen Aktiven. Dieser "Extra-Männerchor" wird dirigiert von Musikdirektor Manfred Küchler. Die Moderation übernimmt Karl-Heinz Stier. Mit den Regensburger Domspatzen ist der Sängerkranz seit 1973 freundschaftlich verbunden.

 

Dreieich Zeitung vom 23.09.2006  An der Kulturhalle in der Fichtestraße haben in der vergangenen Woche die Renovierungsarbeiten an der Außenfassade begonnen. Bei der Maßnahme in Mühlheims Stadtteil Dietesheim wird auch das angrenzende Wohnhaus, das von der städtischen "WohnBau" betreut wird, miteinbezogen. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass die Arbeiten bis Mitte Oktober abgeschlossen sein werden. Der Betrieb in der Kulturhalle wird von den Arbeiten nicht beeinträchtigt. Bei einem Ortstermin haben sich jüngst Bürgermeister Bernd Müller und die Architektin Nina Massie-Meyer vom Fachbereich Bauen und Liegenschaften sowie der Geschäftsführer des WohnBau Mühlheim GmbH, Ralf Petzold und sein Mitarbeiter, der Architekt Roland Rau über den Fortgang der Maßnahme informiert.

Offenbach-Post vom 12.09.2006  Schnupperstunde beim Sängerkranz     Kinder und Jugendliche eingeladen

Mühlheim (mad) - Der Kinderchor des Sängerkranzes lädt für Mittwoch, 13. September, alle singbegeisterten Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren zu einer Schnuppersingstunde in den Probenraum in der Fichtestraße 42 ein.

Bei fetzigen Mitmachliedern kann an diesem Tag von 17 bis 18 Uhr erprobt werden, wie viel Spaß das Singen mit anderen machen kann. Auch das obligatorische Spielen und Basteln im Anschluss an die Probe wird an diesem Tag nicht zu kurz kommen.

Für Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren bietet der Sängerkranz ebenfalls einen Chor an. Die Sängerkranz-Teenies proben auch mittwochs von 17.45 bis 18.30 Uhr. Das Repertoire umfasst Gospels, Pop-Songs, Musical-Melodien und mehr, wobei die Wünsche der Teens berücksichtigt werden. Interessierte Jugendliche können ebenfalls am Mittwoch um 17.45 Uhr zu einer Schnupperstunde vorbeischauen. Weitere Infos gibt es bei Chorleiterin Stefanie Sattler, Tel.: 06108/1584.

Offenbach-Post vom 09.06.2006  Mühlheim (op) - Der Dietesheimer Albert Rieger Wurde am Mittwochabend - dem Tag seines 70. Geburtstags - mit dem Mühlentaler der Stadt Mühlheim ausgezeichnet.

Bürgermeister Bernd Müller würdigte in seiner Laudatio das Engagement Riegers in verschiedenen Organisationen, denen er engstens verbunden sei. So gehört Rieger beispielsweise seit 50 Jahren dem Sängerkranz an, ist seit 40 Jahren in der Kolping Dietesheim aktiv und auch im Pfarrgemeinderat von Sankt Sebastian sehr rege. Dort bringt er sich seit 16 Jahren ein, war davon zwölf Jahre Vorsitzender.

"Ein besonderes Anliegen ist ihm der soziale Umgang und Kontakt mit den Menschen. Er hat vielfach Initiativen ergriffen und sich in hervorragender Weise für die Belange ´seiner Vereine` eingesetzt", so Müller.

Mit der Organisation von regelmäßigen Aktivitäten und der aktiven Teilnahme am Vereinsgeschehen, habe er eine Lebensaufgabe gefunden, wobei besonders anerkennenswert sei, dass er sich auch im Alter von 70 Jahren noch uneigennützig zur Verfügung und in den Dienst aller stelle.

 

Offenbach-Post vom 03.05.2006  Der Sängerkranz Dietesheim und das Akkordeon-Orchester Mühlheim sorgten für den musikalischen Rahmen bei der DGB-Veranstaltung. Eine Ausstellung im Foyer der Willy-Brandt-Halle rundete die Informationen über die 111-jährige Tradition der Gewerkschaft in Mühlheim ab und gestattete den Besuchern, sich auch im Detail damit zu befassen.

Stadtpost Nr. 13 vom 29.03.2006    Sängerkranz-Chöre leisten viel   Konzert mit "Regensburger Domspatzen"/ Kritik an Magistrat

Mühlheim (red) -  In der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung der Sängerkranz-Chöre gab der Erste Vorsitzende Helmut Jung einen umfassenden Bericht über Aktivitäten des Gesamtvereins im Jubiläumsjahr 2005. Vorstandswahlen standen diesmal übrigens nicht an.

Besonders die Feierlichkeiten zum 160-jährigen Bestehen mit dem Fest rund um die Willy-Brandt-Halle, dem Jubiläumskonzert im März - gestaltet von allen fünf Sängerkranz-Chören (Männerchor, Frauenchor, Junger Chor "The Females", Kinderchor und Jugendchor) - sowie als besonderes kulturelles Ereignis das Konzert "Festtagszauber" im Dezember in der ebenso ausverkauften Willy-Brandt-Halle, bei dem Startenor Johannes Kalpers mit Hilfe von Hans-Günter Zach nach Mühlheim geholt wurde.

Alle Mitglieder wurden dann von Jugendleiter Artur Stockenhofen über die Aktivitäten der Kinder- und Jugendchöre informiert. Auch die Beauftragten des Frauenchores und des Jungen Chores "The Females" berichteten über die geleistete kulturelle Arbeit im Jahr 2005. Der Junge Chor wirkte unter anderem in einer Fernsehsendung anlässlich des Hessentages mit.

Wie vorgetragen wurde, hat die Gemeinschaft Sängerkranz nahezu 400 Mitglieder und davon etwa 90 im Jugendbereich. Dem ausführlichen Kassenbericht von Ersten Kassierer Wolfgang Sattler stimmten alle Mitglieder zu und auf Antrag der Revisorin Diana Eitel wurde Entlastung erteilt.

Die Vorhaben für 2006 der Sängerkranz-Chöre sind wieder sehr umfangreich. Hervorzuheben ist die Beteiligung des Männerchors und des Jungen Chors "The Females" an einem Chorwettbewerb in Obertshausen.

Im Jahr 2007 wird das 70-jährige Bestehen des Kinderchores mit einem Festkonzert am 10. März 2007 in der Willy-Brandt-Halle gefeiert. Dazu konnte der weltberühmte Chor der "Regensburger Domspatzen" verpflichtet werden, mit dem der Sängerkranz in Freundschaft verbunden ist und mit dem bereits das sechste gemeinsame Konzert gestaltet wird.

Kritik wurde in der Jahreshauptversammlung an der Vorgehensweise und an den nicht eingehaltenen Versprechen des Magistrats hinsichtlich der Kulturhalle geübt. Der Vorstand soll auch weiterhin am Ball bleiben und wachsam sein. Mit eienm Liedvortrag des Männerchores unter der Leitung von Vizedirigent Helmut Schwemler wurde die harmonisch verlaufende Versammlung nach zwei Stunden abgeschlossen.

 

Stadtpost Nr. 11 vom 15.03.2006     Sängerkranz zieht Bilanz   Jahreshauptversammlung

Mühlheim (red) -  Die Sängerkranz-Chöre (Männer-, Frauen-, Kinder- und Junger Chor) haben ihre Jahreshauptversammlung am kommenden Samstag, 18. März, um 15 Uhr in der Kulturhalle, Fichtestraße 42 (neben dem Kinderspielplatz), in Dietesheim.

Es sind alle Mitglieder eingeladen, um die Geschicke des Vereins mitzubestimmen. Auch in diesem Jahr hat der Verein mit seinen vier Chören ein volles Programm anzubieten. In 2007 steht wieder ein Jubiläum an, denn dann wird der Kinderchor 70 Jahre jung.

 

Stadtpost Nr. 11 vom 15.03.2006

Bücher, Kleidung und Spielzeuge sammelten und türmten sich auf den 25 Verkaufsständen des Flohmarktes des Kinder- und Jugendchors des Sängerkranzes. Schon im fünften Jahr richtet der Verein jeweils einen Frühjahrs- und einen Herbstflohmarkt in seinem Vereinsräumen in der Kulturhalle Fichtestraße aus. Eigentlich darf dort alles verkauft werden, doch finden sich überwiegend Kinder- und Jugendsachen. "Wir wollen damit den Verein unterstützen, selber ein wenig Geld einnehmen, wovon wir dann Bastelsachen und Getränke für die Kinder aus den Chören kaufen", so der Vorsitzende des Jugendausschusses Arthur Stockenhofen. Gemeinsam mit Andreas Curth kümmert er sich um die Organisation der Flohmärkte. Die besondere Vielfalt auf dem Flohmarkt hat sich mittlerweile herumgesprochen, und so kommen Besucher und Verkäufer aus dem Kreis Offenbach und Hanau. Und wenn schon mal Flohmarkt ist, dann wird auch gleich wieder fleißig für die Chöre geworben. Gesungen wird mittwochs, Kinder ab vier Jahren fangen um 16.30 Uhr an. Je nach Altersstufe starten die einzelnen Gruppen dann später.

Stadtpost Nr. 09 vom 01.03.2006   Sängerkranz: Flohmarkt  Rund ums Kind

Mühlheim  (red) - Ein Flohmarkt rund ums Kind findet am Sonntag, 12. März, von 13 bis 16 Uhr in der Kulturhalle (neben dem Spielplatz), Fichtestraße 42, in Mühlheim-Dietesheim, statt. Veranstalter ist der Kinderchor des Gesangvereins Sängerkranz.

Die Standmiete beträgt 5 Euro plus ein Kuchen. Verkaufstische werden bereit gestellt.

Tischreservierungen werden ab sofort unter Tel.: (06108) 79 65 39 entgegen genommen. Für eine reichhaltige Kaffee- und Kuchentheke ist gesorgt. Der Erlös ist für den Kinderchor bestimmt.

 

2006

Offenbach-Post vom 27.12. 2005  Krönender Abschluss des Jubiläumsjahres

Sängerkranz-Konzert mit Tenor Johannes Kalpers in der ausverkauften Willy-Brandt-Halle/ Autogramme als Zugabe

Mühlheim (sim) - "Schon wieder ein Jahr ist vergangen". Mit den ersten Worten seines Liedes "O Weihnacht du friedvolle Zeit" drückte Johannes Kalpers passend aus, was dem Großteil der Besucher wohl durch den Kopf ging. Viel Zeit blieb den Gästen in der schon Tage vorher ausverkauften Willy-Brandt-Halle allerdings nicht, um über die verflossenen Monate nachzudenken, konzentrierten sie sich doch lieber auf den Gesang des Startenors. Auf eindrucksvolle Weise gelang es dem Musiker, bei seinem gemeinsamen Auftritt mit dem Sängerkranz Dietesheim am Abend vor dem Weihnachtsfest das Publikum in eine besinnliche Stimmung zu versetzen.

"Wenn's draußen friert und es richtig kalt wird, dann wächst in uns die Sehnsucht nach ein bisschen Wärme und Geborgenheit", so Kalpers. "Weihnachten ist nahe, doch allzu oft spüren die Menschen immer weniger von dem Zauber des Festes". Dem wollte der bekannte Sänger entgegenwirken und hatte ein eigenes Advents- und Weihnachtsprogramm entworfen. Unterstützung fand Kalpers beim Männerchor des Sängerkranzes. Mühlheims ältester Gesangverein sah sein 160-jähriges Bestehen als passenden Anlass, ein Konzert mit dem Tenor zu veranstalten. Dank der Hilfe von Unternehmer Hans-Günter Zach kamen die Jubilare mit Kalpers in Kontakt.

Der im Westerwald geborene Sänger kam schon früh mit der Welt der Musik in Berührung. Seit seinem achten Lebensjahr erhielt er Unterricht in Klavier, Flöte und Mundharmonika; mit zehn begann seine künstlerische Ausbildung bei den Limburger Domsingknaben. Nach seinem Wehrdienst als Posaunist im Koblenzer Heeresmusikkorps kam er auf die Staatliche Hochschule für Musik in Karlsruhe, später dann auf die Opernschule. Neben zahlreichen Opernkonzerten und seinem Auftritt bei den Salzburger Festspielen wurde er vor allem durch die eigenen CDs bekannt, zuletzt dank des Albums "Lieder für die Seele".

Ein Genuss für die Seele war auch der erste Auftritt des Tenors in Mühlheim, bei dem ihm der Sängerkranz treu zur Seite stand. Drei Monate hatten die Proben unter der Leitung von Musikdirektor Manfred Küchler gedauert. Die Mühe zahlte sich aus, und so konnte man die Veranstaltung als krönenden Abschluss des Jubiläumsjahres für den Sängerkranz bezeichnen.

"Festtagszauber" lautete der Titel des zweieinhalbstündigen Konzertes, bei dem neben Kalpers und den Dietesheimern auch das Streicherensemble der Kammerphilharmonie Rhein-Main und der Pianist Andreas Frese mitwirkten.

Der Name hielt, was er versprach. In zwei teilen wurde dem Publikum ein Potpourri aus Gesang und Lesung geboten, das alle begeisterte. So trat Kalpers langjähriger Freund Michael Seeboth als Sprecher auf und rezitierte bekannte Gedichte und Erzählungen zum Thema Weihnachten. Ob Rilkes "Advent" oder "Weihnachten" des Schriftstellers Joseph von Eichendorff, die Stücke boten ein umfangreiches Bild davon, auf welche unterschiedliche Weise man das Fest der Geburt Jesu empfinden könne.

Genauso umfangreich war das dargebrachte musikalische Spektrum, das von Johann Sebastian Bachs "Air" über Franz Schuberts "Ave Maria" bis hin zu Beethovens "Mondscheinsonate" reichte. Doch auch Weihnachtslieder wie "Still, Still, Still" oder "Kommet ihr Hirten" durften bei diesem Konzert nicht fehlen. Die bekannten Stücke wurden bereichert durch gesangliche Kalpers-Kreationen. Auf diese Weise zählten die Werke "Herr, an jedem neuen Tag" und "Weihnacht bei uns daheim", die der Tenor eigens verfasst hatte, zu den Höhepunkten der Veranstaltung.

Und so wurden Kalpers und der Männerchor des Sängerkranzes zum Abschluss mit stehenden Ovationen gefeiert. Lob erhielten die Musiker auch von Hans-Günter Zach sowie Bürgermeister Bernd Müller, der als Schirmherr der Veranstaltung anwesend war.

Zum Dank für das große Interesse an seinem Konzert lud Johannes Kalpers die Besucher schließlich zum gemeinsamen Weihnachtsgesang ein und gab zu guter Letzt noch Autogramme für seine treuen Fans.

 

Stadtpost Nr. 51 vom 21.12.2005  Singen am Friedhof   Veranstaltungen des Sängerkranzes

Mühlheim  (red) - Das Jubiläum 150 Jahre Sängerkranz endet mit einem einzigartigen Konzert am Freitag, 23. Dezember, mit dem Startenor Johannes Kalpers in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim.

Die Veranstaltung "Festtagszauber", in der natürlich auch der Männerchor des Vereins mitwirkt, ist seit rund zwei Wochen ausverkauft.

Trotz dieses besonderen Konzertereignisses werden auch die traditionellen Veranstaltung der Sängerkranzchöre in der Weihnachtszeit nicht fehlen. So findet an Heiligabend (übrigens seit 1955) um 15.30 Uhr das traditionelle "Friedhofsingen" auf dem Dietesheimer Friedhof mit dem Männerchor der Sängerkranz-Chöre statt.

Es werden viele bekannt Weihnachtslieder zum Gedenken an die Verstorbenen vorgetragen.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, wird eine weitere Tradition fortgesetzt, denn der Verein lädt zum "Sängerkranz-Frühschoppen" ab 11 Uhr in den "Grünen Baum" in Dietesheim ein. Alle "Sängerkränzler", Freunde und Gönner des Vereins sind willkommen.

 

Stadtpost Nr. 50 vom 14.12.2005   Halle ausverkauft   Konzert mit Johannes Kalpers

Mühlheim  (red) - Das Weihnachtskonzert des Sängerkranzes mit dem Startenor Johannes Kalpers am 23. Dezember ist restlos ausverkauft. Sängerkranz Pressesprecher Christoph Spindler weist ausdrücklich darauf hin, dass es auch an der Abendkasse in der Willy-Brandt-Halle keine Karten mehr geben wird.

 

Stadtpost Nr.45 vom 09.11.2005    Noch wenige Karten      Sängerkranz-Konzert mit Kalpers

    Mühlheim (red) - Für das Konzert "Festtagszauber", das der Sängerkranz 1845 Mühlheim-Dietesheim in Verbindung mit Hans-Günther Zach (Rolls-Royce-Museum) am 23. Dezember in der Willy-Brandt-Halle veranstaltet, sind nur noch wenige Karten zu haben.

    Der Startenor Johannes Kalpers, der Sängerkranz-Männerchor und ein kleines Orchester bringen Lieder und Musikstücke zur Advents- und Weihnachtszeit. Ein Sprecher wird die Weihnachtsgeschichte vortragen.

    Die restlichen Eintrittskarten sind zum Preis von 20 Euro im Mühlheimer Buchladen, im Zentralen Bürgerservice im Rathaus, bei Schreibwaren Hofmann, bei Hans-Günter Zach und bei allen Sängern im Vorverkauf erhältlich.

    Sängerkranz-Pressesprecher Christoph Spindler rät allen Interessenten, für das Konzert mit "Liedern für die Seele" den Vorverkauf in den nächsten Tagen zu nutzen. 

 

Stadtpost Nr.45 vom 09.11.2005     Flohmarkt in Kulturhalle     Sängerkranz

    Mühlheim (red) - Ein Flohmarkt "Rund ums Kind" findet am Sonntag, 13. November, von 13 bis 16 Uhr in der Kulturhalle (neben dem Spielplatz), Fichtestraße 42, in Dietesheim statt.

    Die Standmiete beträgt 5 Euro und einen Kuchen. Verkaufstische werden bereitgestellt. Tischreservierung unter Tel: (06108) 79 65 39. Kaffee und eine reichhaltige Kuchentheke sind vorhanden. Der Erlös ist für den Kinderchor bestimmt.

 

Stadtpost Nr.43 vom 26.10.2005  und Nr. 48 vom 30.11.2005

 

Stadtpost Nr.43 vom 26.10.2005

 

 

Dreieichspiegel Nr. J42 vom 22.10.2005

 

Offenbach-Post vom 12.10.2005

 

Offenbach-Post vom 13.06.2005     Konzert mit Kalpers  Sängerkranz und Zach laden ein    Vorverkauf läuft

Mühlheim (M.) - Nicht nur in den Supermärkten hält Weihnachten bereits Einzug. Auch den Aktiven des Sängerkranzes Dietesheim steht beim Gedanken an Heiligabend bereits ein frommes Leuchten in den Augen. Im Rolls-Royce-Museum des Unternehmers Hans-Günter Zach präsentierte der Männerchor jetzt seinen "Festtagszauber": Ein stimmungsvoller Abend am Freitag, 23. Dezember, ab 19.30 Uhr in der Willy-Brandt-Halle mit den schönsten Liedern und Gedichten zur Adventszeit mit der "Stimme des Herzens", Johannes Kalpers.

Der populäre Klassik-Star prägt mit Streicherensemble und Pianist Winfried Siegler bekannten Melodien und eigenen Kompositionen ein stimmungsvolles Konzert zum Jubiläum des Sängerkranzes. Mit 160 Jahren ist er der älteste Verein in der Mühlenstadt und zählt zu den ältesten im Deutschen Sängerbund. Der Kontakt kam durch seinen Musikdirektor Manfred Küchler und den Hausener Bassisten Hans-Otto Vetter zu Stande, Weggefährten Kalpers.

Erster Vorsitzender Helmut Jung betonte, es gehe darum, das Geburtsfest nicht nur mit CDs und vorm Fernseher zu gestalten. Der Chor und sein Gast wollen die Menschen bereichern und sie zum Singen einladen. Und schließlich gelte die Veranstaltung auch als Zeichen gegen den diskutierten Abriss des Bürgerhauses, sagte Zach, der das Projekt finanziell unterstützt und selbst viele Jahre bei der Sängerlust Hausen seine Stimme erhoben hat.

Nach dem Programm signiert Kalpers CDs und gibt Autogramme. Infos gibt's auf den Internetseiten saengerkranz1845.de und johanneskalpers.de.

 

Dreieichspiegel Nr. 40 vom 06.10.2005 - Sängerkranz lädt ein   Jugendkonzert und Schnuppertage

Mühlheim (DS/mm) - Zu einem Nachmittagskonzert mit frischen und mitreißenden Melodien lädt die Jugendabteilung des Gesangvereins Sängerkranz für Sonntag, 9. Oktober, in das Pfarrzentrum der St. Markus-Gemeinde ein.

    Das stimmliche Stelldichein unter dem Motto "Wenn der Kaktus mit den Beatles am Maniac Monday Twist tanzt..." beginnt um 16 Uhr und wird mit Volksliedern, Melodien aus Film, Musicals und Popmusik gespickt sein. Ausführende sind: der Sängerkranz-Kinderchor, der in zwei Jahren sein 70 jähriges Bestehen feiern kann sowie das Junge Ensemble "The Females" des Vereins. Beide Chöre werden von Stefanie Sattler geleitet. Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder sind bei Schreibwaren-Hofmann in Dietesheim, dem Bürger-Service im Rathaus Friedensstraße und im Mühlheimer Buchladen Bahnhofstraße erhältlich.

    Bereits zum Vormerken für alle Freunde des Gesangs sind außerdem zwei Schnuppertermine der Jugendabteilung. Junge Frauen haben die Möglichkeit am Dienstag, 11. Oktober, von 19.30 bis 20.45 Uhr in der Kulturhalle an der Fichtestraße vorbeizuschauen, Mädchen und Jungen von fünf bis elf Jahren am Mittwoch, 12. Oktober, ab 17 Uhr sowie Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren ab 17.45 Uhr.

 

 

Stadtpost Nr.40 vom 05.10.2005 - Jugend gibt Konzert   Kinderchor und "The Females" treten auf 

 Mühlheim (red) - Die Jugendabteilung des Gesangvereins Sängerkranz veranstaltet am Sonntag, 9. Oktober um 16 Uhr im Pfarrzentrum St. Markus Mühlheim ein Nachmittagskonzert voller frischer, mitreißender und beseelter Melodien.

    Ausführende sind: Der Sängerkranz-Kinderchor, der im Jahr 2007 sein 70-jähriges Bestehen feiern kann und das Junge Ensemble "The Females" des Vereins, beide geleitet von Stefanie Sattler.

    Die Besucher können sich auf einen Reigen von Volksleidern, Melodien aus Film, Musicals und auch Popmusik freuen. Das Konzert wird einen Querschnitt des musikalischen Schaffens beider Chöre aufzeigen.

    Karten zu diesem Konzert sind zum Preis von 5 Euro (Erwachsene) und 2,50 Euro (Kinder) ab sofort bei Schreibwaren Hofmann in Dietesheim, beim Bürger-Service im Rathaus Mühlheim und im Mühlheimer Buchladen an der Bahnhofstraße erhältlich.

    Die Jugendabteilung des Vereins weist auf zwei Schnuppertage hin, sie sind am Dienstag, 11. Oktober, von 19.30 bis 20.45 Uhr für das Ensemble "The Females" und am Mittwoch, 12. Oktober, für Kinder von fünf bis elf Jahren ab 17 Uhr sowie ab 17.45 für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren.

     Junge Frauen sowie Mädchen und Jungen sind zu diesen Schnuppertagen der Chöre willkommen.

 

 

Stadtpost Nr.38 vom 21.09.2005 - Sängerkranz: Jugend gibt Konzert  Veranstaltung am 9. Oktober 

Mühlheim (red) - Die Jugendabteilung des Gesangvereins Sängerkranz veranstaltet am Sonntag, 9. Oktober um 16 Uhr im Pfarrzentrum St. Markus Mühlheim ein Nachmittagskonzert voller frischer, mitreißender und beseelter Melodien.

    Ausführende sind: Der Sängerkranz-Kinderchor, der im Jahr 2007 sein 70-jähriges Bestehen feiern kann und das Junge Ensemble "The Females" des Vereins, beide geleitet von Stefanie Sattler.

    Die Besucher können sich auf einen Reigen von Volksleidern, Melodien aus Film, Musicals und auch Popmusik freuen. Das Konzert wird einen Querschnitt des musikalischen Schaffens beider Chöre aufzeigen.

    Karten zu diesem Konzert sind zum Preis von 5 Euro (Erwachsene) und 2,50 Euro (Kinder) ab sofort bei Schreibwaren Hofmann in Dietesheim, beim Bürger-Service im Rathaus Mühlheim und im Mühlheimer Buchladen an der Bahnhofstraße erhältlich.

    Die Jugendabteilung des Vereins weist auf zwei Schnuppertage hin, sie sind am Dienstag, 11. Oktober, von 19.30 bis 20.45 Uhr für das Ensemble "The Females" und am Mittwoch, 12. Oktober, für Kinder von fünf bis elf Jahren ab 17 Uhr sowie ab 17.45 für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. Junge Frauen sowie Mädchen und Jungen sind zu diesen Schnuppertagen willkommen.

 

 

Offenbach-Post vom 13.06.2005 - Alle feierten mit dem Sängerkranz 

Mühlheim (cls) - In einen wahren Rock'n'Roll- und Oldie-Tempel hatte sich die Willy-Brandt-Halle am vergangenen Freitagabend verwandelt: Rund 600 Besucher erlebten zum Auftakt des dreitägigen Jubiläumsfest des Gesangvereins Sängerkranz Dietesheim eine mitreißende und temperamentvolle Golden-Oldie-Stimmungsshow mit den Crazy Cats, Tom Jet and the Starlighters und den MTGs. Rock, Swing, Boogie und Twist ließen die 50er und 60er Jahre wieder aufleben. Die ungebrochene Liebe zu Ohrwürmern wie Drafi Deutschers "Marmor, Stein und Eisen bricht" riss auch den letzten Stimmungsmuffel von seinem Stuhl auf die Tanzfläche.

     Entsprechend zufrieden war Pressesprecher Christoph Spindler mit der Wahl der Willy-Brandt-Halle als Veranstaltungsort für den gelungenen Jubiläumsabend. "Da wir als Mühlheimer Verein zur Belebung der Halle beitragen möchten, haben wir zum 160-jährigen Bestehen auf ein Festzelt verzichtet und bewusst das Bürgerhaus als Festgelände für unsere dreitägigen Feierlichkeiten gewählt", erklärte er.

    Am Samstagnachmittag ging es beim Sängerkranz mit einem Festumzug weiter. Zahlreiche Anwohner hatten ihre Häuser entlang des Zugweges mit frischem Birkengrün, rot-weißen Fähnchen und Bändern geschmückt und erwarteten mit Spannung den Umzug mit Mühlheimer Vereinen.

    Los ging es in der Obermainstraße/Ecke Hauptstraße. Von dort schlängelte sich der Zug einmal quer durch Dietesheim bis zur Willy-Brandt-Halle, wo bis zum späten Abend gefeiert wurde.

    Als echter Hingucker und absoluter Höhepunkt entpuppten sich dabei die Gäste des Ski- und Freizeitclubs um Horst Schweikard: Die Epping Forrest Pipe Band, die am Abend zuvor extra aus England angereist war. Rund zwanzig Dudelsackspieler und Trommler sorgten für Begeisterung bei den Zuschauern. In ihren schmucken leuchtend rot-grünen Kilts, weißen Gamaschen und mit blauen Dudelsäcken erfreuten sich nicht nur die Augen, sondern auch die Ohren aller Liebhaber schottischer Musik.

    Den Zugweg bahnte allen voran Karl-Heinz-Stier in seiner BMW Isetta 300, gefolgt vom hellblauen Bier-Sortimente-Trabi des Mühlheimer Schoppemoguls Lothar Ulitzsch. Das Blasorchester der Sport-Union spielte mit zünftiger Marschmusik auf. Die jüngeren Turnerinnen der Turngemeinde Dietesheim winkten fröhlich mit blauen Kornblumensträußchen, die älteren mit rot-weißen Rosenbouquets. Der Abordnung des Gesangvereins Eintracht folgte mit rhythmischen Trommelwirbeln die Artificial Family. Brav liefen die Vierbeiner  des Teckelclubs mit roten Halstüchern passend zu den T-Shirts ihrer Besitzer bei Fuß. In Viererformation präsentierten sich die Nachwuchsradlerinnen des RC Adler.

    Unbeeindruckt von allem mümmelten die Langohren in ihren Käfigen auf dem festlich dekorierten Wagen des Kaninchenzuchtvereins H 25. Kolpingfamilie und Kirchenchor St. Sebastian waren genauso mit von der Partie wie der Musikverein Dietesheim und die Gardetänzerinnen und Funkys der TKG Sonnau. Hans Günter Zach gab im Glanzstück seiner Rolls-Royce Sammlung, dem Stern von Indien, das Geleit für die großen und kleinen Sängerinnen des Jubiläumsvereins. Mit ihren auf Hochglanz polierten Leiterwagen und einem fröhlich winkenden Bürgermeister bildete die Freiwillige Feuerwehr Dietesheim den Schluss des  Festzuges.

    Mit einem fast vierstündigen Freundschaftssingen gestalteten gestern 20 Chöre den sängerischen Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten in der Willy-Brandt-Halle. Befreundete Sänger waren unter anderem aus Hanau, Klein-Krotzenburg, Oberrodenbach, Kilianstätten, Heusenstamm, Hainburg und Rödermark angereist, um zu gratulieren. Sie präsentierten den zahlreichen Besuchern ein gelungenes Potpourrie des Chorgesanges. Begonnen hatte der Sonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Hans Rumpeltes und Pfarrer Wolfgang Thrin zelebrierten und der vom Männer- und Frauenchor des Gesangvereins Sängerkranz feierlich umrahmt wurde.

 

 

Stadtpost Nr.23 vom 08.06.2005 - Sängerkranz-Chöre feiern   Oldie-Night, Festzug und vieles mehr am Wochenende 

Mühlheim (red) - Der "Sängerkranz" Mühlheim-Dietesheim  feiert am Wochenende sein 160-jähriges Vereinsbestehen rund um und im Bürgerhaus. Die Bevölkerung ist eingeladen, dieses Wochenende voller Top-Events mit zu begehen. So präsentiert das Sängerkranz-Team am Freitag, 10. Juni, ab 20 Uhr ( Einlass ab 19 Uhr) die große Mühlheimer Oldie-Musik-Night.

    Drei Top-Formationen aus dem Rhein-Main-Gebiet werden an diesem Abend das Bürgerhaus in einen wahren Rock 'n' Roll-, Beat- und Oldie-Tempel verwandeln. "Tom Jet & the Starlighters", Christin und Tom Jet, bekannt als die "Crazy Cats", und schließlich: "The Fantastic MTGs", bekannt für "first class Oldies" werden für Unterhaltung vom Feinsten sorgen.

    Die Sängerkranz-Chöre hoffen auf Gäste aller Altersgruppen. Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Bürgerhaus GmbH in der Willy-Brandt-Halle, bei Schreibwaren Hofmann in Dietesheim, im Mühlheimer Buchladen und natürlich bei allen Sängerinnen und Sängern des Vereins.

    Am Samstag, 11. Juni, ist ab 17.30 Uhr der Festumzug angesagt. Ab 20 Uhr folgt Unterhaltung mit der Kapelle "Lyra-Kerzell". Weiter geht es am Sonntag um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Willy-Brandt-Halle. Um 10.30 Uhr folgt das Freundschaftssingen mit vielen Chören aus nah und fern.

    Nachmittags läuft ein Familienprogramm mit "Hessen-Fred" (Fred van Geetz vom HR). Ab 18 Uhr moderiert Karl-Heinz-Stier das Fest der Vereine. Dazwischen findet die Verlosung der Tombola-Preise statt. Ab 20 Uhr spielt der Musikverein Dietesheim zum Festausklang. Während der Festtage tritt die "Epping Forrest Pipe Band" mehrmals auf.

 

 

Stadtpost Nr.22 vom 01.06.2005 - Sängerkranz präsentiert Oldie-Night  Mit Tom Jet am 10.Juni 

Mühlheim (red) - Bald ist es soweit, der „Sängerkranz Mühlheim-Dietesheim „ feiert sein 160-jähriges Vereinsbestehen rund um und im Bürgerhaus. Es wird ein Wochenende voller Top-Events geben. Und so präsentiert das Sängerkranz-Team am Freitag, 10. Juni ab 20 Uhr ( Einlass ab 19 Uhr) die grosse Mühlheimer Oldie-Night.

    Drei Top-Formationen aus dem Rhein-Main-Gebiet werden an diesem Abend das Bürgerhaus in einen wahren Rock 'n' Roll-, Beat- und Oldie-Tempel verwandeln. "Tom JET & the STARLIGHTERS" bringen den Sound und das Lebensgefühl der 50er und frühen 60er Jahre auf die Bühne. Titel von Bill Hailey, Luis Prima, Elvis, Bobby Darin, Wanda Jackson, aber auch deutsche Schlager im Stile von Peter Kraus, Conny Francis oder Caterina Valente werden erklingen. Die fünf Jungs spielen noch den echten 50er- Jahre Sound; mit einer "dicken Oma" (Kontrabass). Da bleiben selbst die Nichttänzer nicht sitzen.

    Christin und Tom Jet, bekannt als die "CRAZY CATS", sorgten schon oftmals in den vergangenen Jahren in und um Mühlheim für die allerbeste Partystimmung. "Bewaffnet" mit einem Musikprogramm, dass so richtig zum Feiern animiert, bieten sie Schlager, Evergreens und alles was gute Laune macht. Neben ihren Gastspielen im gesamten Bundesgebiet waren die "Künstler des vergangenen Jahres" schon in Tokio, Neuseeland und in Australien auf Tour. Am 10. Juni machen sie in Mühlheim Station.

    Und schließlich: "The Fantastic MTGs", bekannt für "first class Oldies". Titel der Shadows, Spotnicks, der Tielman Brothers oder Javalins werden ebenso gespielt wie der heiße Rock'n'Roll eines Chuck Berry. Doch auch die Songs von Dire Straits, Status Quo, Stevie Ray Vaughn und vieler anderer, die in den letzten Jahrzehnten Gitarren-Geschichte geschrieben haben sind fester Bestandteil.

    Die Sängerkranz-Chöre hoffen auf Gäste aller Altersgruppen. Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Bürgerhaus GmbH in der Willy-Brandt-Halle, bei Schreibwaren Hofmann an der Hanauer Straße in Dietesheim, im Mühlheimer Buchladen an der Bahnhofstraße und natürlich bei allen Sängerinnen und Sängern des Vereins.

    Karten kosten im Vorverkauf acht Euro und an der Abendkasse  neun Euro. Für  Speisen und Getränke sorgen in bewährter Manier die Damen und Herren der Sängerkranz-Familie.

    Wegen Reservierungen für Gruppen, Firmenund Vereine können Helmut Jung –Tel. 06108/72445 oder Pressesprecher Christoph Spindler, Tel. 0163/721 22 57, angerufen werden.

    Das komplette Festprogramm ist auch unter www.saengerkranz1845.de einzusehen.

 

 

Offenbach-Post vom 31.05.2005 - Oldie-Nacht zum Jubiläum

Mühlheim (mad) - Eine hochkarätig besetzte Oldie-Musiknacht veranstaltet der Sängerkranz Dietesheim anlässlich seine 160-jährigen Bestehens am Freitag, 10. Juni, ab 20 Uhr, (Einlass 19 Uhr) in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim. Auf der Bühne sind zu sehen und zu hören: "Tom Jet & The Starlighters", die "Crazy Cats" und "The Fantastic MTGs" (Masters of Twang guitar).

Tickets gibt es im Vorverkauf in der Willy-Brandt-Halle, bei Schreibwaren Hoffmann in Dietesheim, im Mühlheimer Buchladen und bei allen Sängern des Vereins. Der Eintritt beträgt acht Euro im Vorverkauf und neun Euro an der Abendkasse. Reservierungen für Gruppen, Firmen, oder Vereine: Helmut Jung, Tel.: 06108/72 4 45 oder Christoph Spindler, Tel.: 0163 - 721 2 257. Das Festprogramm ist auch unter www.saengerkranz1845.de einzusehen.

 

Stadtpost Nr.18 vom 04.05.2005 - Vorstandsteam um Helmut Jung bestätigt  Sängerkranz-Chöre feiern ihr 160-jähriges Bestehen

Mühlheim (hnj) - Der Sängerkranz Dietesheim ist gut für das Jahr 2005 gerüstet, in dem er seinen 160. Geburtstag feiert. In der Jahreshauptversammlung wurde der bisherige Erste Vorsitzende Helmut Jung einstimmig in seinem Amt bestätigt. Auch alle anderen Vorstandsmitglieder wurden mit einem anerkennenden Vertrauensbeweis ausgestattet, denn auch sie wurden einstimmig gewählt.

Zweiter Vorsitzender ist Rolf Habermann, Erster Geschäftsführer Theo Schmitt, Zweiter Geschäftsführer Christoph Spindler, der zusätzlich auch für die Pressearbeit des Vereins zuständig ist. Als Kassierer gehört dem Vorstand weiterhin Wolfgang Sattler an, sein Stellvertreter heißt Andreas Curth. Das Amt des Schriftführers bekleidet Petra Alig. Beisitzer sind Herbert Wäscher, Norbert Kern, Alfred Thurn, Thomas Bihn, Horst Schwemler, Karlheinz Schmack, Rita Eitel und als Vertreter der passiven Mitglieder Wolfgang Welsch. Als Revisor wurde Adolf Brehm gewählt, der diese Funktion von Theo Johann übernimmt. Brehm wird zusammen mit Diana Eitel diese Aufgabe ausüben.

Vorsitzender des Jugendausschusses ist weiterhin Arthur Stockenhofen, außerdem gehören dem Gremium Andreas Curth, Conny Curth, Regina Stockenhofen sowie zwei Mitglieder des Jungen Chors "The Females" an, die gleichzeitig auch als Beisitzer dem Vorstand angehören.

Den Ehrenvorstand bilden Willi Hofmann, Herbert Picard und Albert Rieger. In seinem Rechenschaftsbericht erwähnte der alte und neue Vorsitzende Helmut Jung, dass der Sängerkranz nahezu 400 Mitglieder habe, wovon 90 im Kinder- und Jugendbereich tätig sind. Helmut Jung berichtete außerdem über den Stand der Verhandlungen mit dem Magistrat der Stadt Mühlheim, um die Kulturhall Dietesheim zu übernehmen.

Offenbach-Post vom 15.04.2005 - Chöre für Jubiläum gerüstet  Sängerkranz Dietesheim zählt rund 400 Mitglieder Vorstand im Amt bestätigt

Mühlheim (op) - Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Sängerkranz Dietesheim zogen die Verantwortlichen eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Zudem bestätigten die Mitglieder ihre Vereinsspitze.

Vorsitzender Helmut Jung betonte, dass dem Sängerkranz nahezu 400 Mitglieder angehören, davon 90 im Kinder- und Jugendbereich. Außerdem berichtete er über den Stand der Dinge bezüglich der Verhandlungen mit dem Magistrat wegen der Übernahme der Kulturhalle Dietesheim.

Aus den Berichten der einzelnen Chöre konnte man deren erfolgreiche Arbeit bei ihren Auftritten zu den verschiedensten Anlässen im Jahr 2004 entnehmen. Besonders erwähnenswert ist die Erringung des 1. Klassenpreises durch den Männerchor mit dem Dirigenten Musikdirektor Manfred Küchler anlässlich eines Chorwettbewerbes in Bürstadt und die Mitgestaltung eines Konzertes zum 100-jährigen Jubiläum des Kirchenchors von St. Sebastian.

Dem Kassenbericht von Wolfgang Sattler konnte man entnehmen, dass der Verein, infolge dringend notwendiger Anschaffungen nicht gerade auf Rosen gebettet ist. Als neuer Revisor wurde der Sänger Adolf Brehm gewählt der diese Funktion mit Sängerin Diana Eitel ausübt.

Vorsitzender Helmut Jung wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt, der weitere ebenfalls einstimmig gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 2. Vorsitzender: Rolf Habermann. 1. Geschäftsführer: Theo Schmitt. 2. Geschäftsführer und Pressemann: Christoph Spindler. 1. Kassierer: Wolfgang Sattler. 2. Kassierer: Andreas Curth. Schriftführer: Petra Alig. Beisitzer: Herbert Wäscher, Norbert Kern, Alfred Thurn, Thomas Bihn, Horst Schwemmler, Karlheinz Schmack, Rita Eitel. Vertreter der passiven Mitglieder: Wolfgang Welsch. Jugendausschuss: Arthur Stockenhofen (Vorsitzender), Andreas Curth, Conny Curth, Regina Stockenhofen sowie zwei Mitglieder vom Jungen-Chor "The Females", die auch dem Vorstand als Beisitzer angehören. Der Ehrenvorstand setzt sich wie folgt zusammen: Willi Hofmann, Herbert Picard, Albert Rieger.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 160-jährigen Bestehen im Jahr 2005 haben bereits begonnen. Den Anfang machte das Jubiläumskonzert am 13. März in der ausverkauften Willy-Brandt-Halle. Das Jubiläumsfest findet vom 10. bis 12. Juni in und um das Bürgerhaus statt. Über das ausführliche Programm wird gesondert berichtet.

 

Stadtpost Nr. 12 vom 23.03.2005 -

Die Sängerkranz-Chöre und die Solisten begeisterten beim großen Jubiläumskonzert in der Willy-Brandt-Halle

Sängerkranz-Chöre begrüßten den Frühling  Eindrucksvolles Jubiläumskonzert zum 160. Geburtstag

Mühlheim (red) - Unter dem Motto „Klassische Chormusik und Frühlingsmelodien" veranstaltete der Sängerkranz Dietesheim sein Jubiläumskonzert aus Anlass des 160. Vereinsgeburtstages. In der ausverkauften Willy-Brandt-Halle erlebten die Besucher die vier Sängerkranz-Chöre. Die insgesamt 140 Aktiven boten ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm, das einen Querschnitt des musikalischen Schaffens der einzelnen Chorgruppen darstellte. Das von Musikdirektor Manfred Küchler für den Männerchor und für der Frauenchor sowie von Chorleiterin Stefanie Sattler für den Kinderchor und den Jungen Chor „The Females" zusammengestellte Programm erfüllte selbst hohe Erwartungen. Die gekonnte gute Wiedergabe der einzelnen Werke wurde mit lang anhaltendem Applaus belohnt.

Die Solisten Sabine Krauss (Sopran) und Winfried Siegfart (Bariton) ergänzten das Programm beim Jubiläumskonzert. Walter Kümmeth war ein ausgezeichneter Moderator und führte mit viel Sachwissen durch das Programm. Kapellmeister Joachim Schüler begleitete die Solisten und die Chöre gewohnt sicher auf dem Flügel.

Der Männerchor intoniert zum Auftakt die schwierige Komposition „Singe mein Herz" von Peter Seeger, diese Hymne an die Musik war Leitlinie des gesamten Konzerts. Danach folgte das beliebte Beethoven-Werk „Die Vesper", und passend dazu erklang dann das Chorlied „Im Dorf, da geht die Glocke schon" aus der Bretagne als Satz von Bernhard Weber. Mit drei Liedern von Ludwig van Beethoven brachte Bariton Winfried Siegfart eine besinnliche Stimmung in den Konzertsaal.

Danach sang der Männerchor mit „Stern, auf den ich schaue" von Otto Fischer ein geistliches Lied mit den Baritonsolisten Fredi Thurn, Thomas Bihn und Günter Held sowie anschließend die Spirituals „Wo die Liebe lebt" mit dem Basssolo von Sebastian Schwemmler und „Amen" mit dem Tenorsolo von Helmut Schwemler. Den ersten Teil des Konzertes beendete der Männerchor zusammen mit dem Frauenchor mit „Die Gott lieben, werden sein wie die Sonne" von Peter Trauch.

Den zweiten Teil des Konzertprogramms eröffnete der Frauenchor mit Melodien aus Musicals wie „Wie vom Traum verführt" und „Wundervoll ist dieser Morgen". Die feurige spanische Melodie „Montana de Fuetgo" des Komponisten von Pascual Thibaut beendete die Liedfolge des Frauenchores. Danach gefiel die Sopranistin Sabine Krauss mit den Werken „Mit Rosen hast du mich geweckt" und „Der Blumenstrauß".

Der Kinderchor begeisterte die Besucher unter anderem mit den Liedern ..Immer wieder kommt ein neuer Frühling" von Rolf Zuckowski und den Filmmelodien „ So ein Pony". Mit dem klassischen Stück ..Der Floh" von Erasmus Widmann endeten die Vorträge des Jungen Chors ..The Females". Der dritte Teil war überwiegend mit Frühlingsmelodien ausgefüllt und passte ausgezeichnet zu den Sonnenstrahlen. Noch einmal waren neben dem Männerchor alle Solisten zu hören.

Zum krönenden Abschluss wurde „Anzoletto und Esrtrella" aus der Operette „Gasparone" von Carl Millöcker intoniert, wobei alle Sängerkranz-Chöre sowie die Solisten auf der Bühne vereint auftraten. Alle erhielten nochmals den verdienten Applaus der Zuhörer, wie dies auch schon während des gesamten Konzertes der Fall war.

 

Stadtpost Nr. 11 vom 17.03.2005 -

Restlos ausverkauft war am vergangenen Sonntag das Jubiläumskonzert des Sängerkranzes in der Willy-Brandt-Halle anlässlich seines 160 jährigen Bestehens. Dabei überzeugten die Sängerinnen und Sänger wirkungsvoll mit Liedern zum Frühling.      (DS-Foto: Jordan)

Jubiläumskonzert zum 160-Jährigen ein voller Erfolg:   Sängerkranz besingt Frühling

Mühlheim (DS/mm) - Auch wenn in den Reihen des Vereins Sängerkranz 1845 e.V. keiner der gut 140 Aktiven so vermessen sein dürfte zu behaupten, mit dem Jubiläumskonzert zum 160­jährigen Bestehen am vergangenen Sonntag den Wetterumschwung in der Region eingeleitet zu haben, Tatsache jedenfalls ist, dass seit dem „klassischen Konzert mit Chormusik und Frühlingsmelodien" zweistellige Außentemperaturen das weitaus freundlicher gewordene Wetter bestimmen. So brillierten die vier Chöre des Vereins während ihres gut zweistündigen Wirkens in der Willy-Brandt-Halle mit einem vielseitigen und abwechslungsreichen Programm, das das musikalische Schaffen der einzelnen Gruppen akustisch hervorragend widerspiegelte.

Das von Musikdirektor Manfred Küchler sowie Chorleiterin Stefanie Sattler zusammengestellte Stelldichein für Liebhaber gesanglich vorgetragenen Liedgutes avancierte zu einem Höhepunkt in der seit 1845 andauernden Vereinsgeschichte und wurde mit lang anhaltendem Applaus vom Publikum im Bürgerhaus honoriert. Ergänzt wurde das gelungene Jubiläumskonzert schließlich durch die Soli der Sopranistin Sabine Krauss sowie des Baritons Winfried Siegfart und die gewohnt sichere Begleitung am Flügel von Pianist und Kapellmeister Joachim Schüler. Der Männerchor eröffnete den vokalartistischen Reigen mit der schwierigen Peter Seeger-Komposition „Singe mein Herz", die als Hymne an die Musik verstanden werden sollte und als Leitlinie durch das Konzert führte. Sehr kontrastreich präsentierte sich hierbei bereits der erste Teil des Programms. So wäre bei den durchweg besinnlichen Werken Ludwig van Beethovens „Die Liebe des Nächsten", „Vom Tode" und „Gottes Macht und Vorsehung" die sprichwörtliche heruntergefallene Stecknadel im Saal zu hören gewesen, während die Spirituals „Wo die Liebe lebt" und „Amen" geradezu zum Mitwippen und -singen einluden.

Der zweite Teil des Nachmittags stand ganz im Zeichen der Musical-, Film- und Frühlingsmelodien, vorgetragen durch die singenden Frauen im Verein sowie den Nachwuchs. Zum Vortrag kamen hierbei die von Winfried Siegler arrangierten Stücke „Wie vom Traum verführt" aus Josef, „Wundervoll ist dieser Morgen" aus Oklahoma und „New York, New York". Und nachdem die Sängerkranz-Damen mit der feurigen spanischen Melodie „Montana de Fuetgo" noch einmal ihr ganzes Temperament unter Beweis gestellt hatten, durften sich die Zuhörerinnen und Zuhörer vom Kinderchor mit auf den „Immenhof" entführen lassen. Hier drehte sich dann natürlich alles, wie Mann und Frau es aus der antiquierten Spielfilm-Trilogie aus den 1950ern noch bestens kennen dürfte, um das Pony. Einen Hauch von Max Raabe ließ schließlich der junge Chor „The Females" mit den Titeln „Die Männer sind schon die Liebe wert" und „Was bin ich ohne dich, ja und nein" noch einmal durch die Mühlheimer „Gud Stubb" wehen und entließ das Publikum dann in eine zwanzigminütige Pause.

Mit einem wahren Feuerwerk von Reminiszenzen an den Frühling beschwor der Männerchor im dritten Akt schließlich die warmen Sonnenstrahlen des Wochenbeginns herauf. Und wie sollte das besser gelingen als mit den Siegler-Titeln „Tulpen aus Amsterdam", „Im Café de la Paix in Paris" und „Champs Elysees". Zum großen Finale versammelten sich schließlich noch einmal alle am Konzert Beteiligten auf der Bühne und intonierten gemeinsam „Anzoletto und Estrella" von Carl Millöcker aus der Operette „Gasparone".

Insgesamt erlebten die Zuhörerinnen und Zuhörer eine eindrucksvolle und gekonnte Vorstellung aller großen und kleinen Sängerkranz'ler und die Akteure einen schönen Auftakt ins Jubiläumsjahr. Weitere Veranstaltungen im Rahmen 160 Jahre Sängerkranz sind die große „Oldie Night" am 10. Juni mit „Tom Jet & The Starlighters", „Crazy Cats" und „The Fantastic MTG's" im Bürgerhaus sowie das große Festwochenende am 11. und 12. Juni unter dem Motto„ Rund um und in der Willy Brandt Halle". Das Programm hierzu ist auf der Homepage „www.saengerkranz1845.de"einzusehen.

Offenbach-Post vom 15.03.2005

Beim Jubiläumskonzert zum 160-jährigen Bestehen des Sängerkranz in der ausverkauften Willy-Brandt-Halle beeindruckte am Sonntag unter anderem der Kinderchor. Fortgesetzt werden die Jubiläumsveranstaltungen mit einem großen Fest vom 10. bis 12. Juni in und rund ums Bürgerhaus. Start ist am 10. Juni mit einer Oldie-Nacht mit der Gruppe "Tom Jet & the Starlighters", den "Crazy Cats" und "The Fantastic MTG's". Das ganze Festprogramm ist nachzulesen unter www.saengerkranz1845.de Das für den 24. März angekündigte Kinderchor-Konzert im Pfarrheim von St. Sebastian muss nach Angaben des Pressesprechers der Sängerkranz-Chöre, Christoph Spindler, aus Termingründen abgesagt werden und wird in den Herbst verlegt.  Foto: mas

 

  

Offenbach-Post vom 10.03.2005 - Als Bismarck 30 Jahre alt war...wurde der Sängerkranz gegründet / Jubiläumskonzert am Sonntag ausverkauft.

Mühlheim (op) . Der Gesangverein Sängerkranz Dietesheim wurde von tatkräftigen und singbegeisterten Ortsbürgern bereits im Jahre 1845, in einer bewegten Zeit gegründet. Er ist somit die älteste singende Gemeinschaft der Stadt Mühlheim und gehört zu den traditionsreichsten Chören des Landes Hessen.

Hohe Auszeichnungen wurden dem Chor im Laufe des Bestehens verliehen. In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Sängerkranz mit der Zelterplakette durch den Bundespräsidenten und der Silbernen Plakette des Hessischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet.

Der im Jahr 1937 gegründete Knabenchor, der 1981 in einen Kinder- und Jugendchor umgewandelt wurde, ist mit dem Kulturpreis des Kreises Offenbach und dem Kulturpreis der Stadt Mühlheim ausgezeichnet worden.

Als einziger Chorverein der Stadt Mühlheim widmet sich der Sängerkranz ununterbrochen seit 1937 der Jugendarbeit im Nachwuchsbereich des Chorgesangs. Hochqualifizierte Chorleiter standen jeweils in den Diensten des Vereins. In der Zeit von 1934 bis 1980, also 46 Jahre, war Ehren-Chormeister Hermann Gesser musikalischer Leiter von Männer- und Knabenchor. Dem folgte Musikpädagoge Gerhard Jenemann, der für alle Sängerkranz-Chöre verantwortlich war. Ab 1984 übernahm Musikdirektor Manfred Küchler die Leitung des Männerchores und im Jahre 2001 auch den neu gegründeten Frauenchor. Für den Jugendbereich waren jeweils die Chorleiter Hubert Reuter, Dr. Johannes Großhard, Jürgen Bischoff und Karl-Heinz Kern zuständig. Ab 1993 übernahm Stefanie Sattler sowohl den Kinderchor als auch den neu zusammen gestellten Jugendchor  „The Females".

Große Konzerterfolge und Auszeichnungen bei Chorwettbewerben im In- und Ausland haben die Sängerkranz-Chöre weit über die Grenzen Mühlheims bekannt gemacht. Überall sind sie als musikalische Boten bemüht, den Stadtteil Dietesheim und die gesamte Stadt Mühlheim würdig zu repräsentieren. Rundfunk- und Fernsehendungen wurden mitgestaltet. Konzerte in Frankreich, Italien, Holland, Ungarn, England, Jugoslawien und Österreich zeugen von einer völkerverbindenden Mission, die von der singenden Gemeinschaft gepflegt wurde. Musik- und Chorvereine aus vielen europäischen Ländern waren zu Gast beim Sängerkranz.

Besondere Ereignisse waren die Konzerte der Jugendabteilung, unterstützt von jungen Sängern des Männerchores, mit dem weltberühmten Chor  „Regensburger Domspatzen" in der Stadthalle Hanau und mehrmals im Bürgerhaus Mühlheim. In der Stadthalle Hanau wurden vor Erbauung des Bürgerhauses auch einige Konzerte des Gesamtvereins Sängerkranz gestaltet.

Zu den Sängerkranz-Chören gehörte auch die Gruppe „Weinlerchen", die von Peter Hildebrand geleitet wurde. Diese Formation, gebildet von Sängern des Männerchores, befasste sich hauptsächlich mit der heiteren Unterhaltungsmusik und konnte ebenfalls schöne Erfolge im In- und Ausland verbuchen.

Nach dem 2. Weltkrieg standen als 1. Vorsitzende dem Verein vor: Johann Bieker, Jean Adam, Peter Müller, Jakob Bonifer und Edgar Dörflein. Seit 1993 leitet nun Helmut Jung die Geschicke dieser Gemeinschaft, die zur Zeit aus ca. 140 aktiven Sängerinnen und Sängern besteht und ihre musikalischen Arbeiten auch im Jahre 2005, dem 160- jährigen Jubiläum, erfolgreich fortsetzen will.

Kontakt: Männer- und Frauenchor, Helmut Jung 06108/72445, für Kinderchor, Arthur Stockenhofen 06108/67691 und Stefanie Sattler 06108/1584, die Infos über den Jungen Chor gibt.

Schon zu Beginn des vorigen Jahrhunderts war der Sängerkranz eine feste Gemeinschaft. Für das Jubiläumsjahr 2005 sind eine Reihe von Veranstaltungen geplant: Am nächsten Sonntag, 13. März, findet in der Willy-Brandt-Halle ein Jubiläumskonzert aller Sängerkranz-Chöre statt. Die Veranstaltung ist leider schon ausverkauft. Von Freitag, 10. Juni, bis Sonntag, 12. Juni, steigt das große Jubiläumsfest in und rund um die Willy-Brandt-Halle.

 

 

Stadtpost Nr. 10 vom 09.03.2005 - Sängerkranz gibt Konzert  Willy-Brandt-Halle

Mühlheim (red) - Die Sängerkranz-Chöre geben aus Anlass des 160-jährigen Bestehens am Sonntag, 13. März, ein Jubiläumskonzert mit klassischer Chormusik und Frühlingsmelodien. Beginn in der Willy-Brandt-Halle ist 16 Uhr, Einlass um 15 Uhr.

Es wirken der Männerchor mit den Solisten Helmut Schwemler (Tenor) und Sebastian Schwemmler (Bass), Fredi Thurn, Günter Held und Thomas Bihn (Bariton) mit. Der Frauenchor, der Junge Chor "The Females" und der Kinderchor sind neben weiteren Solisten ebenfalls ebenfalls von der Partie

 

 

Offenbach-Post vom 26.02.2005 - Für den Gesangsverein Sängerkranz gibt es wieder Perspektiven

Für den Gesangsverein Sängerkranz gibt es wieder Perspektiven: Nach zähem Ringen um Details der Formulierung beschloss das Stadtparlament in seiner Sitzung am Donnerstagabend einstimmig, dass der Magistrat bis zum Sommer einen Erbpacht-Vertrag mit den Dietesheimer Sängern zur Übertragung der Kulturhalle Fichtestraße aushandelt, wobei auch die Höhe der städtischen Zuschüsse für die Sanierung des Gebäudes festgelegt werden sollen. Zahlreiche Sänger verfolgten die quälende Parlamentsdebatte. Wenige Tage vor der Stadtverordnetensitzung hatte sich der Verein in einem Schreiben an den Magistrat gewandt und darauf gedrängt, dass sich beim Thema Kulturhalle, das bereits im Sommer 2004 im Parlament zur Debatte stand, endlich etwas bewegt. Unter anderem wurde daran erinnert, dass der Verein schon viel Geld in die Sanierung der Halle gesteckt hat (dazu: "Notizbuch der Woche").

 

Stadtpost Nr. 05 vom 02.02.2005 - Jubiläumskonzert am 13. März, Sängerkranz: Kartenvorverkauf

Mühlheim (red) - Das für Sonntag, 24. April, vorgesehene Konzert der Sängerkranz-Jugendabteilung (Kinder- und Jugendchor "The Females") wird infolge einer Terminüberschneidung und weiteren Überlegungen laut Pressesprecher Christoph Spindler erst im Herbst stattfinden. Veranstaltungsort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

Das Jubiläumskonzert der Sängerkranz-Chöre zum 160-jährigen Bestehen mit Männer-, Frauen-, Kinderchor und dem Jungen Chor "The Females" wird wie geplant am 13. März um 16 Uhr (Einlass ab 15 Uhr) in der Willy-Brandt-Halle (Bürgerhaus) veranstaltet.

Karten für dieses Ereignis sind ab sofort zum Preis von 10 Euro bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei allen Sängern und Sängerinnen des Jubiläumsvereins erhältlich.

Das Jubiläumsfest des Sängerkranzes findet vom 10. bis zum 12. Juni rund um und in der Willy-Brandt-Halle statt. Das Programm steht im Internet www.saengerkranz1845.de.

 

 

Offenbach-Post vom 29.01.2005 - Sängerkranz gibt Konzert, Gesangverein ist 160 Jahre alt -

Mühlheim (op) - Anlässlich des 160-jährigen Bestehens des Vereins gestalten die Sängerkranz-Chöre am Sonntag, 13. März ab 16 Uhr (Einlass 15 Uhr) ein Jubiläumskonzert in der Willy-Brandt-Halle. Karten sind im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei allen Sängern und Sängerinnen zu haben. Das für den 24. Aprol vorgesehene Konzert der Sängerkranz-Jugendabteilung wird wegen einer Terminüberschneidung erst im Herbst stattfinden. Das Jubiläumsfest des Sängerkranzes findet vom 10. bis 12. Juni in und rund um die Willy-Brandt-Halle statt. Im Internet gibt es die Sänger unter: www.saengerkranz1845.de.

Stadtpost Nr. 02 vom 12.01.2005 - Sängerkranz: Jubiläum, Termine stehen fest

Mühlheim (red) - Nach einem erfolgreichen Jahr freut sich die Sängerkranz-Familie schon auf das Jubiläums-Konzert am Sonntag, 13. März, um 16 Uhr in der Willy-Brandt-Halle aus Anlass des 160-jährigen Bestehens der singenden Gemeinschaft Sängerkranz. Ein Konzert der Jugendabteilung (Kinder- und Junger-Chor) findet am Sonntag, 24. April, um 16 Uhr im Pfarrsaal der Kirchengemeinde St. Sebastian Dietesheim statt.

Das Jubiläumsfest des Vereins ist vom 10. bis 12. Juni rund ums Bürgerhaus veranstaltet.

 

2005

 

Stadtpost Nr. 53 vom 29.12.2004 -

 Friedhofsingen in Dietesheim: Das "Trommellied" und die "Hymne an die Nacht" waren nur einige der Beiträge, die der Sängerkranz beim traditionellen Friedhofsingen in Dietesheim vortrug. Das kleine Konzert unter der Leitung von Musikdirektor Manfred Küchler, das bereits seit Jahrzehnten an Heiligabend stattfindet, erfreut sich großer Beliebtheit. Viele Dietesheimer verbinden damit einen Besuch der Grabstätten von Verwandten und Bekannten.

 

 

 

 

Dreieich-Spiegel Nr. 52 vom 22.12.2004 -

 

Den Höhepunkt des Mühlheimer Weihnachtsmarktes bildete auch in diesem Jahr das Abschlusskonzert in der St. Markus-Kirche. Das Programm des frühen Abends gestalteten die Chöre des Sängerkranzes - in Vorfreude auf das 2005 stattfindende 160-jährige Vereinsjubiläum - sowie die Musikschule der Stadt. Ein schönes Bild bot sich den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern zum Ende der Veranstaltung, als sämtliche beteiligten Chöre des Sängerkranzes das Schlusslied vortrugen. Der Erlös des Konzertes von 932,67 Euro wurde der Jugendabteilung des FC Kickers Viktoria Mühlheim (wir berichteten) gespendet.

 

 

Mühlrad 04/2004

Der Gesangverein Sängerkranz Dietesheim wurde von singbegeisterten Ortsbürgern bereits im Jahre 1845, in einer bewegten Zeit, gegründet. Er ist somit die älteste singende Gemeinschaft der Stadt Mühlheim und gehört zu den traditionsreichsten Chören des Landes Hessen. Als einzigster Chorverein der Stadt Mühlheim widmet sich der Sängerkranz ununterbrochen seit 1937 der Jugendarbeit im Nachwuchsbereich des Chorgesangs. Rundfunk- und Fernsehsendungen wurden mitgestaltet. Konzerte führten den Sängerkranz nach Frankreich, Italien, Holland, Ungarn, England, Jugoslawien und Österreich. Musik- und Chorvereine aus vielen europäischen Ländern waren zu Gast beim Sängerkranz. Besondere Ereignisse waren die Konzerte unserer Jugendabteilung, unterstützt von jungen Sängern des Männerchores, mit dem weltberühmten Chor "Regensburger Domspatzen" in der Stadthalle Hanau und mehrmals im Bürgerhaus Mühlheim. Zu den Sängerkranz-Chören gehört auch die Gruppe "Weinlerchen", die von Peter Hildebrand geleitet wurde. Diese Formation, gebildet von Sängern des Männerchores, befasste sich hauptsächlich mit der heiteren Unterhaltungsmusik.

Seit 1993 leitet Helmut Jung die Geschicke des Sängerkranzes, der zur Zeit aus ca. 140 aktivenSängerinnen und Sängern besteht, und der seine musikalische Arbeit auch im Jahre 2005, dem 160 jährigem Jubiläum, erfolgreich fortsetzen will. Männerchorsänger, Sängerinnen des Frauenchores, Sängerinnen des Jungen Chors "The Females" sowie Knaben und Mädchen für den Kinderchor sind jederzeit herzlich willkommen!

2004